Comic Con Dortmund – zwischen Debakel und Spass

comic con dortmund 2017

Die Comic Con glänzt durch große Unternehmen wie HBO oder Universal, recht guten Stars und einem interessanten  Rahmenprogramm. Trotzdem bleiben besonders Cosplayer der Veranstaltung immer häufiger fern. Keiner Wunder hat es die Convention an ihrem Standort in Dortmund auch nicht leicht. Die letzten beiden Jahre trafen Fußball Fans auf Convention Besucher, was besonders 2016 für Verkehrschaos gesorgt hat.

Lernfähig wie wir sind, waren wir nur Sonntags angereist und konnten entspannt anreisen. Trotzdem sind wir extra früh angereist, da es am Samstag aus allen Ecken von Cosplayern und Fotografen Shitstorms nur so hagelte. „Zu voll“, „nur weil eine Convention nah ist muss man nicht hin, wenn sie schlecht ist“, „einfach nur traurig“, „nie mehr comic con Dortmund!“

Kein Wunder das viele Besucher aus der Cosplay Szene deswegen fern blieben. Der Veranstalter scheint allerdings 2017 als auch 2018 auf Kritik zu reagieren. Mäkelten 2017 noch viele die leeren Bereiche an, war es 2018 allen zu eng und klein. Auch hier scheint es für uns am Standort zu liegen. Wir finden das die Convention für 2 Hallen zu groß und für 3 Hallen zu klein ist bzw. das Messegelände in Dortmund unpassend scheint.

Trotz des leider sehr unbunten Publikums gab es auch viele schöne Dinge, wie die liebevollen Fanstände aus dem Batman und Ghostbusters Universum, Fotografen die Cosplayer ablichteten, talentierte Zeichner, Cosplaystars, Workshops und ein paar Gebrauchtwaren Händler, die für überraschend günstige Preise sorgten.

Fazit

Zu dem überfüllten Samstag können wir leider nicht viel sagen, außer das der Veranstalter die Messe etwas entzerrt haben soll. Wir waren deswegen sehr hin und hergerissen, selten sind wir mit so wenig Vorfreude zu einer Con angereist. Möchte man einen Star treffen kann man hier durch aus sein Geld ausgeben und auch ein paar Cosplayer in ihren großartigen Outfits haben wir getroffen. Aber für uns, welche eher das Feeling auf Veranstaltungen lieben. Müssen wir ganze nüchtern sagen, gäbe es keine Star Gäste und etwas mehr Kaufstände, fühlten wir uns wie auf der Docon. Statt eine Tageskarte für die Comic Con könnte man hier für 4€ weniger ein ganzes Wochenende verbringen und hätte mindestens genauso viel Spaß.

Cosplayer auf der Comic Con Dortmund 2017

 

Über Bastian Kerk

Mein Name ist Bastian Kerk. Ich bin Webentwickler, Otaku und langjähriger Blogger. Seit Ende 2013 schreibe ich hier regelmäßig über meine Erfahrungen auf Cosplay Conventions und gebe Tipps zum Thema Cosplay. Inzwischen hat mich die Cosplay Welt so begeistert, dass ich selber diese Leidenschaft ausübe Bastian Kerk eine eigene Cosplayer Seite bei Facebook eingerichtet habe.

Hinterlasse einen Kommentar

avatar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

  Subscribe  
Benachrichtige mich zu: