Cosplay meine neue Leidenschaft

Cosplay Fans versuchen Charaktere aus Manga, Anime, Computergames oder Filmen möglichst originalgetreu durch Kostüme und Verhalten nach zu stellen. Was sogar so weit geht, dass es inzwischen zahlreiche Wettbewerbe auf der ganzen Welt gibt.

edencraftdesign
Foto: edencraftdesign bei Facebook

Den Ursprung hat das Hobby, aus der Manga, Anime und Gaming Scene, in Japan. Hier gibt es seit dem Anime und Manga Boom in den 90er Jahren eine stetig steigende Fangemeinde auch in Europa und den USA.

Wofür steht Cosplay?

Ähnlich wie Cosfans handelt es sich hierbei auch um eine Abkürzung. So steht der Begriff für costume play (wörtlich: Kostüm Spiel) und cosfans für costume fans.

Wer betreibt das Hobby?

Die aktuelle Fangemeinde ist zwischen 16 und 30 Jahren alt, was sich durch die noch recht junge Fangemeinde außerhalb Japans begründet. Dennoch sind Charaktere aus den Bereichen Film und Games auch bei der älteren Generation sehr beliebt.

Kostüme gibt es zwar zu kaufen, aber diese werden meist selber angefertigt oder zumindest gepimpt. So kaufen sich Kostüm Fans im Internet meistens nur Perücken, Kontaktlinsen, Werkzeuge und Materialien, die selber schwer bis gar nicht herstellbar sind.

Cosplay Perücke: Cosplay Kontaktlinsen:
cosplay-perücke cosplay-kontaktlinsen-kauftipp

Kann man von dem Hobby leben?

Nun die meisten betreiben es, obgleich die meisten Kostüme von sehr hoher Qualität sind, als reines Hobby und um sich auf Conventions oder in Wettbewerben zu präsentieren. Es gibt aber auch Ausnahmen,

The Fake Nerd Boy, Colt Cosplay & Jessica Nigri
Jessica Nigri (über 4 Millionen. Facebook Fans)

die zu internationalen Stars werden und die teilweise auf Convention auf der ganzen Welt unterwegs sind. Ein Hobby ist es für diese sicher nicht mehr. Sie können tatsächlich davon Leben!

Auf einigen Veranstaltungen wird von Aussteller auch  massenhaft Merchandise verkauft. Durch diese Aussteller kann man sich nicht selten ein kleines Taschengeld als Helfer dazu verdienen.

Es werden aber auch selbst geschneiderte Kostüme, Hörner, Waffen und jeglicher Art von Zubehör verkauft und getauscht. Außerdem gibt es auf fast allen Conventions sogenannte „Bring & Buy“ Möglichkeiten, in denen Ihr eure alten Bücher, Comics, Spiele und Co. verkaufen oder gebrauchte Sachen kaufen könnt. Aber es gibt auch einige die sich Ihr Geld mit dem Verkauf von Prints (Fotos von sich selbst im Kostüm) verdienen.

Yaya Han
Yaya Han (über 2 Millionen Facebook Fans)

Doch eines muss euch immer klar sein. Dieses Hobby kann durch die ganzen Details schnell euer Portmonee leer saugen. Alleine eine Perücke, ein wenig Cosplayflex sowie die Kontaktlinsen können euch leicht auf die 50€ bringen und dann seit ihr noch nicht mal ganz angezogen!

Gibt es Wettbewerbe in Deutschland?

dcmJa gibt es. Bei Wettbewerben gibt es oft kleine Aufführungen. Aber auch das reine präsentieren und bewertet werden erfreut sich immer mehr großer Beliebtheit. Dennoch singen einige das Titellied ihrer Lieblings-Serie, andere führen passende Monologe, Gruppen oft einen Sketch z.B. aus einem Manga, einen Showkampf oder einen Tanz auf. In Deutschland wird meist der Aufführung eine höhere Bedeutung beigemessen als dem Kostüm.

Die Jurys bestehen oft aus Ehrengästen, Redakteuren und ehemaligen Teilnehmern. Bewertet wird meist in den Kategorien originalgetreue, Machart bzw. die Fertigung des Kostüms, die Präsentation des Charakters, der persönliche Eindruck und die Reaktion der Zuschauer.

Seit dem Jahr 2007 gibt es sogar die deutsche Meisterschaft (kurz. dcm), welcher von dem Verein Animexx und der Frankfurter Buchmesse ins Leben gerufen wurde. In bundesweiten Vorentscheiden werden die besten des Landes nach Frankfurt geschickt, um sich dort im großen Showdown miteinander zu messen. Seit 2010 findet der Showdown jährlich im Wechsel als Einzel- und als Paar-Meisterschaft statt.

Cosplaymeisterschaften

Die deutsche Meisterschaft

Zur Erreichung des Finales der Meisterschaft müssen die Teilnehmer einen Vorentscheid gewinnen. Bei der DCM wird immer etwas vorgeführt und es handelt sich nicht um ein reines präsentieren des eigenen Outfits. Die Vorentscheide zum Finale finden auf verschiedenen Conventions in ganz Deutschland statt.

Orte zum Vorentscheid 2016

  • Anime Marathon, Königslutte
  • Animuc, Fürstenfeldbruck
  • DoKomi, Düsseldorf
  • Hanami, Ludwigshafen
  • CosDay, Frankfurt am Main
  • Ongaku Matsuri, Berlin

Das große Finale der deutschen Meisterschaft findet jedes Jahr auf der Buchmesse in Frankfurter statt. Zu gewinnen gibt es eine Reisen nach Japan, eine Nähmaschine, Freikarten für verschiedene Convention oder Warengutscheine von einem der bekanntesten Online Shops myCostumes. Solltet ihr einmal zum Finale der Buchmesse reisen wollen, solltet ihr aber einen Blick auf den Hallenplan werfen, da einige Messen sehr groß sind.

DCM Finale 2016

Eurocosplay Championships

Die MCM Expo London ist der Ausrichter des europaweiten Wettbewerbs. 2014 waren dort 29 Länder mit 1-2 Teilnehmern vertreten. Bei diesem Wettbewerb wird besonders viel Wert auf das Kostüm selbst gelegt. In Deutschland kann man sich für den Wettbewerb über den Vorentscheid auf der Dokomi in Düsseldorf qualifizieren. Seit 2010 hat es noch nie ein deutscher Teilnehmer auf das Treppchen geschafft, dass muss sich unbedingt ändern!

Finale 2016

European Cosplay Gathering

Der Wettbewerb findet jedes Jahr auf der Japan Expo in Paris statt. An diesem Wettbewerb nehmen 13 Länder teil. Zu Gewinnen gibt es Geldpreise und der Vorentscheid findet 2017 in Deutschland auf der Connichi in Kassel statt.

ECG 2016

World Cosplay Summit

Der World Summit existiert seit 2003 und wurde vom japanischen Fernsehsender TV Aichi ins Leben gerufen. Der TV Sender hat es sich zur Aufgabe gemacht das Hobby außerhalb von Japan populär zu machen und so nehmen inzwischen Teilnehmer aus 22 Ländern weltweit am World Summit teil. Auch dieser Vorentscheid findet in Deutschland auf der Connichi in Kassel statt.

Summit Trailer 2016

Gaming Costume Contests

Aber auch etwas abseits vom den klassischen Wettbewerben veranstalten immer mehr aus der Gaming Branche Kostüm Wettbewerbe. Allem voran der Wohl bekannteste aus dem Hause Blizzard. Aber auch Hi-Rez Studios und in Deutschland die Dreamhack oder die Gamescom..

BlizzCon Costume Contest 2016

Wettbewerbe in Japan

Die Wettbewerbe in Japan haben viel strengere Regeln und erlauben so außer der Präsentation des Kostüms, in einem engen Zeitfenster, keine weitere künstlerische Betätigung.

Ein paar Kostümierte in Japan haben sogar schon eine so große Popularität erreicht, dass so genannte „Idol Cards“ (Sammel-Fotokarten) von ihnen erhältlich sind. Viele von ihnen stellen auch ihre Kostüme auf eigens dafür gestalteten Webseiten aus.

Die größte Veranstaltung der Welt ist das vom Fernsehsender TV Aichi jährlich in Nagoya organisierte World  Summit, ein Wettbewerb mit internationalem Teilnehmern.

Vorsicht in Japan

Den seit dem Jahr 2000 gibt es allerdings auch eine zunehmend verruchte Scene. Hier dreht es sich eher um die Erotik. Unter anderem gibt es in einschlägigen Restaurants für männliche Kunden die sogenannten Maid Cafés in denen sich die Kellnerinnen als Dienstmädchen, Krankenschwestern und ähnliches verkleiden, ähnliches gibt es übrigens für weibliche Besucher. Der Begriff dient in Japan auch als als Synonym für erotische Rollenspiele oder für Bordelle, die erotische Dinge anbieten. Also solltet ihr bei eurer nächsten Japanreise lieber zweimal hin gucken bevor ihr entsprechende Geschäfte, Restaurants oder Conventions eintretet.

Im Netz

Viele Hobbyisten verfügen übrigens auch über eigene Social Media Seiten, egal ob Facebook, Youtube und Instagramm. Kein Netzwerk ist vor ihnen sicher. Manche bedienen sogar gleich mehrere Kanäle und sind mit Millionen von Abonnenten & Followern sogar regelrechte Internetstars. Eine deutsche unter ihnen ist z.B. Eden Craft, Sie ist übrigens auch das Fotomodell auf dem großen Bild ganz oben und hat es mir für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt, dafür noch einmal herzlichen Dank.

beliebte Serien & Filme für Kostüme

Sub- zu Pop-Kultur

Das Hobby wandelt sich inzwischen von einer Sub- zu einer Pop-Kultur die Weltweit immer mehr Beachtung findet. Den größten Stars folgen inzwischen Millionen von Fans Weltweit, sie betreiben das Hobby teilweise Hauptberuflich und eine ganze Industrie entwickelt sich rund um die Kostüm Fans. Von Material und Werkzeugen, über fertige Cosplay Kostüme, Büchern und Merchandise findet man alles was das Konsumer-Herz begehrt.

Falls du Lust hast ein bisschen rein zu schnuppern. Gehe doch ganz zivil auf eine Convention, extra dafür habe ich mir schließlich die Mühe gemacht, Deutschlands beliebteste Conventions 2017 aufzuschreiben.